p81181165
Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Aktuelle Termine:
BUND Treffen
Mittwoch, 20.9.,
18.10. + 15.11.
jeweils 19 Uhr in der Gaststätte 
'Alte Stuben' 
(Am Lamperfeld 58)
Jede/r ist herzlich eingeladen

 Sommerfest des BUND Bottrop: Samstag, 26.8. im Biergarten der Gaststätte "Hot Bike" Oberhausener Str.330

1

3.Landpartie 
am 21.10.17:
Der BUND Bottrop besucht zum 3.Mal einen Bauernhof in der Region, diskutiert werden Fragen wie Regionale Versorgung, Massentierhaltung, Einsatz von Chemie.

 NEIN zur   Massentier-             haltung!

Darum: 
Biologische Erzeugnisse aus der Region kaufen. 
Verbrauchertipp: Bauernhof Große- Holtfort, Schäferweg11 (geht vom Heimersfeld/ Grafenwald ab) z.B. Milch zum Selberzapfen 1 l für 60 Cent

Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V. (BUND)

Kreisverband Bottrop

Klaus Lange
Ruhehorst 33
46244 Bottrop
02045 5235

Info@bund-bottrop.de



Mitmachen- nicht nur zuschauen

Jetzt online Mitglied werden!
Einfach hier klicken

Für eventuelle Mängel und Fehler, sowie für die Inhalte externer Links wird keine Verantwortung übernommen.

BUND- Nabu Kindergruppe am Rande unserer Stadt

Ansprechpartnerin: Cornelia Schiemanowski,
Email: cornelia_schi@web.de oder Tel. 0208/807634

Treffpunkt: Jugendhaus, Gute Straße 19; Oberhausen

Naturerlebnisse hautnah - hier kann das aktuelle Programm bis Ende 2016 heruntergeladen werden.

Haben Sie Interesse, eine BUND - Kindergruppe in Bottrop zu leiten und zu initiieren? Möchten Sie Ihr Kind dazu anmelden?
Meldungen an: Klaus Lange 02045 5235, Info@bund-bottrop.de

                             * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

 

Vorschulkinder im
       Waldpädagogischen Zentrum

Am 4. Mai 2016 besuchte der BUND, Kreisgruppe Bottrop, mit einer Vorschulgruppe der Kita Quellenbusch das Waldpädagogische Zentrum am Ruhehorst. Der BUND bemüht sich seit längerem um die Mitarbeit von Kindern und Jugendlichen. So ist z.B. das Schmetterlingsprojekt in Baden Württemberg entstanden. Kinder beobachten die Schmetterlinge und Raupen in Parkanlagen, bestimmen die Schmetterlingsarten und kartieren ihr Vorkommen.

Für die Vorschulgruppe der Kita Quellenbusch, die “Schlaufüchse“, war der Besuch Teil des Vorschulprogramms. Frühe Umwelterziehung ist ein Anliegen der Kita, die weiß, dass auch junge Kinder offen und sensibel für Natur-und Umweltthemen sind. Die Kindertagesstätte nutzt den angrenzenden Quellenbusch seit Jahren dazu, Kindern die Natur näher zu bringen. Das um ein  Wäldchen erweiterte Außengelände wird zurzeit unter Beteiligung der Kinder naturnah umgestaltet.                     

 

 

Eine  Exkursion mit Vorschulkindern in das WPZ ist ein ganz neuer Versuch, die Kinder frühzeitig für den Umweltschutz und die Achtung der Natur zu motivieren. Der ehrenamtliche Mitarbeiter des Waldpädagogischen Zentrums, Herr Pawliczek, führte die Kinder behutsam und voller Humor durch die einzelnen Stationen. Großes Interesse zeigten die Kinder an der Bache Paula mit ihren Frischlingen. Einige beneideten die Frischlinge, weil sie sich ohne Einschränkungen im Schlamm wälzen durften. Mit Begeisterung wurden die Bienenschwärme beobachtet.

 

Reflexion mit ZeichnungenReflexion mit Zeichnungen

Wichtig für die umweltpädagogische Arbeit ist die Verarbeitung der Beobachtungen und Informationen z.B. im Spiel und durch Zeichnen.